Sunntigslauf vom 22.11.2020

Ein zweier Team unterwegs.

 

„Sunntigslauf Grellingen-Basel mit Daniel und Michael! Wunderbares Wetter! Schöne Strecke! Unterwegs. Handy verloren aber Gottseidank wiedergefunden!“ Daniel

Am Törli, abends

 

 

Sascha konnte nicht dabei sein, hat aber freundlicherweise sein Einzelfoto zur Verfügung gestellt.

Sunntigslauf vom 22.11.2020

Strecke: Grellingen-Basel (Törli)

Distanz: 16.7KM

Pace: 7-7.30min/KM

Abfahrt SBB:  9:06, Treffpunkt am Bahngleis 17. – Ankunft Grellingen: 9:22

Die ersten 3-4Km sind an der Strasse entlang, danach geht es weitgehend an der Birs entlang. Strecke ist flach. Aufstiegsmöglichkeiten sind vorhanden.

Bitte Trinkgurt, eine Windjacke, eine 50Rappen-Münze für öffentliche Toiletten, sowie Münzen oder U-Abo mitnehmen; letztere für den Fall, dass man abbrechen und mit ö.V. zurückfahren muss.

Dein Foto auf facebook

Wir wollen noch bekannter werden und vielleicht das eine oder andere neue Mitglied via Facebook gewinnen. Wir haben deshalb bereits vor einem Jahr eine Umfrage gestartet, ob jemand die Veröffentlichung seines Fotos auf der genannten Plattform ablehnt. Damals haben sich zwei (von über 200 Mitgliedern) mit einem Veröffentlichungs-Verbot zurückgemeldet. Nun wiederholen wir die Umfrage mit der Bitte, bis am 15. November darauf zu reagieren, falls die Antwort ablehnend ist.

20.10.2019: Um mehr Interessenten zum Laufen zu bewegen und für den Verein zu gewinnen, werden zwei unserer „Guidinnen“ eine Facebook-Seite aufschalten, welche ausgewählte Mitteilungen/Resultate/Fotos aus unserer Website (Neudeutsch für Homepage) zeigen wird. Falls jemand sein Foto nicht auf diesem neuen Kanal wiederfinden möchte, ist jetzt der Zeitpunkt, dies mitzuteilen. Dann werden wir künftig die Fotos so sortieren (zu versuchen), dass er bzw. sie nicht darauf erscheint. Wir sind mit unserer Website seit Jahren schon im worldwide-web und somit weltweit vernetzt,  darum halte ich den Sprung auf facebook weder gefährlich noch schädlich.

Sportliche Grüsse
Gabor Szirt

Petition in Sachen Chor-Singen

Natürlich nur unter der Einhaltung der Corona-Massnahmen. Von einer blinden Läuferin:

„Soweit ich weiss, gehörte das gemeinschaftliche singen (sprich Chorgesang) schon immer zu den wertvollen Fähigkeiten des Menschen, zur Entwicklung gegenseitiger Empathie, gesund zu bleiben und um jeglichen Widrigkeiten zu trotzen. (Ach, wie oft sangen wir Kinder GEMEINSAM im Weisenheim!). Bitte helft mir, mit eurer Unterschrift, dass das Chor-Singen auch während den Corona-Massnahmen in irgendeiner Form bestehen kann und nicht einfach stigmatisiert wird.

Vielen Dank für eure wertvolle Unterschrift in dieser Sache🌈🌹🌈. WICHTIG: Wir sind nicht gegen die Massnahmen, die zur Eindämmung der Pandemie getroffen werden und sind bereit mit aller Kraft mitzuhelfen.“

Warum diese Petition hier erscheint? Mehrere Mitglieder unseres Vereins singen regelmässig im Chor, darunter mindestens drei blinde Läuferinnen…

Pin It on Pinterest