Begleiterinnen und Begleiter für blinde Personen gesucht

Für den Alltag (nicht für den Laufsport) werden Leute gesucht, die bereit sind, ein- bis zweimal pro Woche blinde Bewohnerinnen des Blindenheims (neu: Iridis AG) ca. 1 Std lang zu begleiten. Eine kurze Einführung wird von unserem Verein angeboten.

Einige unserer Blinden-Guides im Laufsport, so wie einer unserer Senioren-Läufer leisten sich schon seit Jahren diese zusätzliche ehrenamtliche Tätigkeit, die sogar mit bescheidenen Spesen honoriert wird.

Start und Ziel sind im Blindenheim, oberhalb des Barfüsserplatzes. Bist du interessiert? Dann melde dich hier für die Einzelheiten.

Grippeimpfung in unserer Apotheke

               

An die Mitglieder des Vereins Lauftreff beider Basel

Ab Oktober 2020 und so lange Vorrat bieten wir Ihnen auf unbürokratische Art, sich in der St. Jakobs-Apotheke gegen Grippe impfen zu lassen. Sie können sich per Telefon (061 272 36 36) oder per e-mail anmelden oder ohne Anmeldung vorbeikommen.

Die Impfung kostet SFr. 39.- Sie, als Lauftreff Mitglied, bekommen ein Rabatt von 10%, wenn Sie die Impfung in der Apotheke bar bezahlen.

Sie wissen, dass die Grippe eine schwere Krankheit ist und Ihre sportlichen Leistungen sehr und lange beeinträchtigen kann.
Lassen Sie sich in unserer Apotheke impfen!
Wir hoffen auf möglichst viele Anmeldungen
Mit freundlichen Grüssen

Anne Bourquin

 

Basler Stadtlauf

Dieser sehr beliebte Volkslauf musste nun ebenfalls abgesagt werden…

Neuer Sponsor/neuer Partner: Hirslanden Klinik Birshof

Dank unserem neuen Sponsor Hirslanden Klinik Birshof erhält jedes Mitglied – falls noch nicht geschehen – ein neu designtes T-Shirt kostenlos. Weitere Shirts können zum symbolischen Preis von CHF 20.00 bestellt werden. Dank der Finanzierung  durch die Hirslanden Klinik Birshof werden die Windjacken zu einem sehr bescheidenen Preis von CHF 25.00 abgeben werden können. Die bereits bestellten Teile sind per Post oder via Briefkasten-Verteilung unterwegs.

 

Die neue Kooperation wird unseren Mitgliedern in folgenden Bereichen neue Möglichkeiten bieten:

– Wissen (laufsportspezifische Vorträge)
– Untersuchungen (Orthopädie allgemein)
– Erstversorgung (Orthopädisches Notfallzentrum). Bei Verletzungen am Bewegungsapparat ist das Orthopädische Notfallzentrum in Münchenstein (24 Stunden), Notfallnummer: +41 61 335 25 75), die erste Adresse.

Nochmals vielen Dank an die Hirslanden Klinik Birshof für die grosszügige Unterstützung.


PS Da wir immer wieder Konflikte bei der Auswahl der Grösse haben, sei hier der richtige Weg zur Grössenbestimmun nochmals erwähnt:

Miss bitte ein dir gut sitzendes Shirt, bzw. eine Jacke ab und vergleiche den Wert mit der Tabelle. Bitte nicht deinen Körper sondern ein bestehendes Bekleidungsstück abmessen!

    




     

     




Wir machen immer wieder Massenbestellungen, da die Preise dann etwas tiefer ausfallen. Die Bestellfrist für die nächste Bestellung ist der 15. November 2020.

Jubiläumsfest: Ein Treff der Superlative

Unser 15tes Jubiläum hätte nicht besser gelingen können. Tolle Leute, fantastisches Wetter, perfekte Gastgeber, relativ kurze Ansprache und Danksagungen, angeregte Gespräche, Spiele für Gross und Klein, Pony-Reiten, Grill/Dessert/Mineral/Kaffee à Discrettion – eben, ein Traumanlass.

Der jüngste Teilnehmer war 9 Monate, der älteste 78 Jahre alt. Anwesend waren Mitglieder und ihre Partner/innen, deren Kinder, Gönner, besser, schlechter und gar nicht Sehende. 55 Erwachsene und 8 Kinder an der Zahl.

Alle Gäste wären auch einzeln erwähnenswert; einige sollen aber hier namentlich erscheinen:

Grossen Dank an unsere Vorstandsmitglieder Diana, Judith, Heinz und Gregor, wie auch an alle Leiter/innen und Guides.
Juliana
und ihr Mann, Hans-Reinhard (blind) sind von Mitte Deutschland angereist. Vor einigen Jahren haben sie bei uns die Blindenguide-Ausbildung absolviert und dabei gerade den Zündstoff gefunden, einen ähnlichen Verein unter dem Namen Blindschleichen zu gründen. Nun bieten sie vielen Sehbehinderten und Blinden die Möglichkeit an, mit Begleitung joggen (natürlich auch rennen) zu gehen.
Ernst, unser Teamleiter in St. Gallen, wo uns vor einigen Tagen ein erfolgreicher Start geglückt ist.
Renatus, mit dem sehbehinderten Läufer, Joao, sind aus Luzern zu uns gestossen, wo Renatus der Teamleiter von Blind-Jogging ist.
Judith, Vorstandsmitglied von Blind-Jogging, zuständig für die Organisation von Wettkämpfen.
Jana, unsere treue Teilnehmerin an den Marathonreisen, wieder als Hof-Fotografin engagiert.

Franz (bekannter als Tarzan, da er jeden Lauf in der Region barfuss und oben ohne absolviert). Er unterhielt die Gäste sehr erfolgreich mit selber hergestellten Spielen aus Holz.
Lukas, ehemaliger Guide bei uns und nun OK-Präsident des schönsten Laufs in der Region, des 10meilen-Laufs in Laufen.
Linda, Gründungsmitglied des Vereins.
Madeleine, von der Gründung an mit voller Elan unterstützend dabei. Nach einer langen Pause heute wieder. Dank ihrer Tätigkeit in Fundraising  konnte der Verein den heutigen Tag finanzieren.
Diana, vom ersten Moment an für die Koordination der Trainings von Laufgruppen und vom Blind-Jogging. Die wichtigste Stütze im Verein wird vom Vorstand beschenkt, ihr grosses Engagement verdankt. Beschenkt wurde auch ich (Gabor), gegen meinen Willen!

Als zweitgrösste Verein der Region Nordwestschweiz hat Lauftreff beider Basel etwas über 200 Mitgliedern, davon ca. 80 aktiv. Wir leisten über 1000 Trainings für und mit Sehbehinderten jedes Jahr. Hut ab vor allen Beteiligten! 

Fotogalerie: Grossen Dank an Jana und Urs für die tollen Aufnahmen!

Hock vom 16.09.2020

Unser nächste Hock findet am 16.09.2020 im der Jugendherberge (Achtung, nicht Murano!) statt. Es befindet sich am Fusse des Hügels unterhalb vom Törli. Wie immer, nach dem Training, also um ca. 20:15.

Denkt daran, einen Pulli bzw. ein Wechsel-T-Shirt mitzunehmen. Diese könnt ihr vor dem Training in der Garderobe deponieren. Ungefähr so könnte es wieder aussehen:

Pin It on Pinterest