3länderlauf 2019

Ein toller Sonntag mit einer absoluten Rekordzahl an Teilnehmenden in der Metropole Basel. Hier der Artikel über den OK-Präsidenten, Martin Lichtenthaler.
Grosse Gratulation, lieber Martin und auch dir, lieber Jean-Denis, für die ganze Organisation auf der französischen Seite.

10 km:
Büttel Deborah 1985: 39.35,7; Freundin unseres Vereins, wieder absolute Siegerin. Bravo!
Und diese drei Läuferinnen, praktisch gleichaltrig, laufen auf die Minute zeitgleich ins Ziel.
Tamara 1975:  1:06.24,7  – unsere Leiterin
Olga 1978 :1:06.25,5 – unsere künftige Leiterin
Daniela 1974: 1:06.32,7 
Julia (mit Monika) 1984: 1:38.28,2
Bourquin Anne 1964: 51.06,9, unsere Apothekerin

21 km: 
Daniel 1976: 1:54.36,1, mit persönlicher Bestzeit – unser Leiter
Andres 1948: 2:26.08,1
Alexandra 1970: 2:19.07,2
Birgit 1968: 1:50.34,9
Lukas 1975: 1:53.59,4

Unser Küken, Gabi, war heute „nur“ als Coach für ihren Mann dabei.

Vielen Dank allen, die den Namen des Vereins bei der Anmeldung angegeben haben. Danke, lieber Daniel, für dein Eintrag auf unserer Website. Man benötigt dafür 2 Minuten und es braucht nicht einmal ein Passwort. Also: nichts wie hin!

Falls jemand auf der Liste fehlt, bitte bei uns nachmelden.

Lauf gegen Leukämie

Toller Anlass, Prachtwetter und eine Rundstrecke für einen guten Zweck.

 

Alex auf dem Dach der Welt

Alex: „Hier mal eine Wettkampf-Empfehlung für Läufer, die hoch hinaus möchten: „The Roof of the World Marathon“, auf 5200 Meter Höhe im tibetanischen Hochland.“

Schade, das Alex uns nicht im Voraus informiert hat. Die meisten von uns hätten gerne teilgenommen. Nun ist es schon zu spät. Schade.

Morgentraining

Unsere hübschen Läufer/innen in einem Blumen-Rahmen.

 

Pin It on Pinterest